Eine gemeldete unklare Rauchentwicklung stellte sich als Waldbrand dar, der, trotz der warmen Witterung der letzten Tage, schnell unter Kontrolle gebracht und in Gänze abgelöscht wurde. Da sich das Waldstück im Bereich der Ortschaft Vorst, außerhalb von bebautem Gebiet, befand, wurde ein Löschfahrzeug im Pendelverkehr, zur Sicherstellung der Wasserversorgung, abgestellt.
An dieser Stelle möchten wir schon jetzt auf die Walbrandgefahren hinweisen:
http://www.feuerwehr-sevelen.de/…/informationen-ii/waldbrand